FANDOM


Agglutinierend?Bearbeiten


Wer sich ein wenig über die ungarische Sprache kundig macht, wird sicher auch schon auf folgende Tatsache gestoßen sein:
Ungarisch ist eine agglutinierende Sprache.


Was heißt das auf gut Deutsch?
Nun, stark vereinfacht gesagt neigt die ungarische Sprache dazu, sehr viele Bedeutungsinhalte in ein Wort zu packen; es besteht also die Tendenz, einen Wortstamm mit einer oder mehreren Endungen (Suffixe) zu versehen, wodurch ein sehr langes Wort als Resultat entsteht - dessen Sinngehalt sich im Deutschen, vor allem aber auch im Englischen, Französischen oder Italienischen, nicht mehr mit nur einem Wort ausdrücken lässt.

Bandwurmworte im Deutschen und im UngarischenBearbeiten


Ansatzweise kennen wir das ja von der deutschen Sprache; die neigt ja auch dazu, regelrechte Bandwurmworte zu bilden.


Berühmtes Beispiel: die Donaudampfschifffahrtsgesellschaft - fünf Begriffe werden hier bereits kombiniert - welche dann noch spielerisch erweitert werden kann, etwa zu
Donaudampfschifffahrtsgesellschaftsfahrtenbucharchivverantwortlicher oder
Donaudampfschifffahrtsgesellschaftspassagierbetreuungsangestellter oder gar
Donaudampfschifffahrtsgesellschaftsfahrkartenbuchungssystemabsturzvermeidungssteuerungsprogrammschwierigkeiten und und und...

Aber das sind dann (zumeist) zusammengesetzte Substantive, sogenannte Komposita. Diese Kunst beherrscht die ungarische Sprache übrigens auch.

Spezielle Endungen dagegen, welche dann die Bedeutung ergänzen oder anpassen, gibt es zwar im Deutschen auch, aber nicht mehr in der riesigen Zahl wie im Ungarischen.


Drei Sorten von Suffixen im Ungarischen: képzők, jelek, ragokBearbeiten


Die Ungarn unterscheiden drei Sorten von Suffixen, die sie mit folgenden Worten beschreiben:
képző (das Bildungssuffix),
jel (das Zeichen) und
rag (das Kasus- und Personalsuffixe).

Speziell bei rag ist es bemerkenswert, dass die Ungarn über ein Wort mit drei Buchstaben verfügen, für welches wir im Deutschen bereits drei Worte mit 23 Buchstaben benötigen - um dann den Sinngehalt auch nur so ungefähr umschrieben zu haben.
Allein die Vielfalt der rag-Gruppe zum einen und die nicht gerade glückliche Übersetzung ins Deutsche ist auch der Grund dafür, warum das Vorurteil entstanden ist, Ungarisch verfüge über ungefähr 40 Fälle (Kasus).

Auch die Übersetzung von jel ist nicht unbedingt geglückt, auch wenn sie dem Sinngehalt des ungarischen Wortes entspricht. Unter einem Zeichen kann man eigentlich alles mögliche verstehen, hier wird der linguistische Begriff Marker gemeint. Der genaue Sinngehalt erschließt sich aber spätestens dann, wenn etwa vom Besitzerzeichen die Rede ist.
Wo liegen also nun die Unterschiede zwischen képző, jel und rag?


képzők - Die BildungssuffixeBearbeiten


Die Suffixe der képző-Gruppe sind Endungen, welche die Bedeutung eines Wortes (teilweise grundlegend) ändern; das kennt man so in der Art auch von den Verbalvorsilben, aber letztere führen ein Eigenleben, können auch vom Wort getrennt auftauchen. Suffixe dagegen können NIE abgetrennt im Satz erscheinen! Ein képző-Suffix bestimmt letzten Endes auch die Art des Wortes. So kann ein Verb durch ein bestimmtes képző zu einem Substantiv werden; ein anderes képző dagegen kann das genaue Gegenteil bewirken.
Und képző-Suffixe können mehrfach in einem Wort hintereinander auftauchen, immer in der sinnbildenden Reihenfolge von links nach rechts.

Worte, die mit einem képző gebildet werden, gelten dabei als eigenständige Worte und sind daher auch in den Wörterbüchern aufgeführt - sofern sie denn sinnvoll sind.

jelek - Die ZeichenBearbeiten


Wie sieht das nun mit den Suffixen aus, die unter dem Begriff jel zusammengefasst werden?
Übersetzt wird jel mit dem Begriff Zeichen; es hat auch die Bedeutung von Signal.
Sie bilden keine an sich neuen Begriffe mehr, sondern sie modifizieren die Bedeutung, passen sie also den Gegebenheiten an, in welchen sie gebraucht werden.
Bei den Substantiven sind dies vor allem Mehrzahl- und Besitzerzeichen, bei den Verben jene Zeichen, welche die Zeitform anzeigen oder auch den Modus.
Ein jel tritt in der Regel nur noch allein auf, nur selten tauchen zwei von ihnen hintereinander in einem Wort auf. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn das Zeichen des Mehrbesitzes mit einem Besitzerzeichen kombiniert wird (a szüleim, az óráik) oder das Zeichen für die Steigerung eines Adjektives mit dem Zeichen für die Bildung des Plurals (jobbik).
Wenn ein Wort Suffixe aus képző- und jel-Gruppe enthält, folgt das jel stets NACH dem/den képző(k).

ragok - Die Flexionsendungen und NachsilbenBearbeiten


Da die Bezeichnung Kasus- und Personalsuffixe vor allem wegen des Begriffes Kasus in die Irre führt, sei hier als deutschsprachige Bezeichnung "Flexionsendungen und Nachsilben" als Kompromiss genannt. Denn wie schon im Kapitel über die Anzahl der Fälle erwähnt, sind viele Endungen nichts anderes als die ungarischen Entsprechungen für deutsche Präpositionen - nur eben mit dem gewaltigen Unterschied, dass die Endungen quasi sich selber Fall sind und niemals einen Akkusativ oder Dativ verlangen.
Und da der ungarische Begriff so griffig kurz ist, sei ihm hier der Vorrang eingeräumt - so wie das ja heutzutage sonst bei so vielen griffig kurzen englischen Begriffen der Fall ist.

Die Suffixe der rag-Gruppe schließlich stehen grundsätzlich immer am Ende des Wortes. Sollte also ein Wort auch képző- und/oder jel-Suffixe enthalten, so haben diese stets vor dem rag-Suffix zu stehen.
Ein rag kann in einem Wort grundsätzlich nur einmal auftauchen. Seine Aufgabe ist es, die Beziehungen der Wörter in einem Satz zueinander zu bezeichnen. Eben aufgrund dieser Möglichkeiten gibt es im Ungarischen keine festgefahrene Satzstellung wie im Englischen mit Subjekt - Prädikat - Objekt. Durch die fehlende Kennzeichnung eines Objektes im Englischen ist diese Reihenfolge zwingend vorgeschrieben. Im Ungarischen klärt das Anfügen eines rag, welche Position in der Satzhierarchie einem Wort zukommt. Die Reihenfolge ist daher nebensächlich.


Ziel dieses Wikis soll es auch sein, möglichst vollständig sämtliche ungarischen Suffixe aufzulisten und sie entsprechend der drei Gruppen zu kategorisieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki