FANDOM


Elröhögte parlamenti beszédét a bikkfanyelvvel küzdő svájci miniszter


(2010. 09. 25.)

Die Parlamentsrede eines mit Beamtensprache kämpfenden schweizer Ministers wurde zur Lachnummer

(25.September 2010)

Fuldokló kacagás tört elő Hans-Rudolf Merz svájci pénzügyminiszterből saját parlamenti felszólalása közben, mert olyan mulatságosnak találta az általa felolvasott dokumentum hivatalos nyelvezetét, hogy nem tudta komolyan végigmondani azt. A politikus elröhögött parlamenti beszéde sztár lett az internetes videómegosztókon is. Hans-Rudolf Merz, der schweizerische Finanzminister, brach während seiner Ansprache im Parlament in Gelächter aus; ein von ihm verlesenes Dokument, welches in Beamtensprache verfasst war, fand er so komisch, dass er seine Ansprache nicht mehr ernsthaft zu Ende bringen konnte. Die Lachanfallrede vor dem Parlament machte den Politiker auch zum Star auf mehreren Videoportalen im Internet.
Elcsukló hangon kezdett röhögni saját parlamenti felszólalásán a svájci pénzügyminiszter, miután ő maga is belegabalyodott a papírjaiban használt hivatali bikkfanyelvbe - írja a Telegraph című brit lap. Hans-Rudolf Merz beszéde hétfő óta sztár lett az internetes videómegosztókon is: a politikus nevetéséről készült felvételt már közel félmillióan nézték meg. Verwirrt durch das im Dokument benutzte Beamtendeutsch versagte es dem schweizer Finanzminister in seiner parlamentarischen Ansprache schließlich die Sprache und er fing an zu lachen, schreibt die englische Zeitung "The Telegraph". Hans-Rudolf Merz' Rede wurde seit Montag auch zum Hit in den Internet-Videoportalen: Die Aufzeichnung des Politikerlachens wurde schon fast eine halbe Million Mal angeschaut.
A miniszter a felvételen egy képviselői kérdésre válaszolt a különböző hústermékek svájci importjával kapcsolatban. Valószínűleg azért kezdett nevetni, mert a válaszában idézett, köztisztviselők által fogalmazott anyag "értelmetlen, bürokratikus nyelven íródott" - írja a Telegraph. A videomegosztókra feltötött felvétel szerzői is megjegyzik: Hans-Rudolf Merz beszédében pont az a vicces, hogy az általa olvasott szöveg egyáltalán nem vicces. In der Aufnahme beantwortet der Minister die Anfrage eines Abegeordneten bezüglich unterschiedlicher schweizer Import-Fleischerzeugnisse. Wahrscheinlich fing er deshalb an zu lachen, weil seine von Beamten vorbereitete Antwort zu sehr "in unverständlicher, bürokratischer Sprache verfasst wurde" - schreibt der Telegraph. Die Verfasser der im Videoportal veröffentlichten Aufnahme bemerken zudem: Der Witz an Hans-Rudolf Merz' Rede ist der, dass der vorgelesene Text überhaupt nicht witzig ist.
Hans-Rudolf Merz miniszteri munkáját az elmúlt években sokan támadták, mivel nagyban hozzájárult a svájci banktitkok lazításához, és nem járt sikerrel két Líbiában fogva tartott svájci állampolgár kiszabadításának ügyében sem. Mostani beszéde azonban hozott neki némi népszerűséget, mivel a svájciaknak együttérzően fogadták a bürokratikus mondatokkal való küzdelmét - írja a Telegraph. A miniszter kacagását a felszólalás után a parlamenti képviselők is tapssal jutalmazták. In seiner Arbeit als Minister ist Hans-Rudolf Merz in den vergangenen Jahren vielfach angegriffen worden, vor allem wegen der Lockerung des schweizer Bankgeheimnisses und dem erfolglosen Versuch, zwei in Libyen als Geiseln festgehaltene Schweizerbürger zurückzuholen. Seine jetzige Rede aber brachte ihm jede Menge Popularität, da die Schweizer seinen Kampf mit der Bürokratensprache mitfühlend aufnahmen, schreibt der Telegraph. Auch die Parlamentsabgeordneten hatten das Ministerlachen nach der Ansprache mit Applaus bedacht.
Hans-Rudolf Merz beszéde nyers fordításban így hangzott: "A KN második fejezetének 6.A kiegészítésével kapcsolatban a vámhatóság kiadta továbbá az úgynevezett svájci magyarázatokat a vámtarifákról. Ezek szerint bizonyos termékek, amelyekhez a gyártás során fűszereket adagolnak, a 2. fejezet hatálya alá kerülnek, ha az e fejezethez tartozó termék jellege nem változott. A fejezet kizárja azokat a hústermékeket, amelyeknek az egész felületét fűszer borítja úgy, hogy az szemmel látható". Hans-Rudolf Merz' Rede lautet grob übersetzt: "In Verbindung mit Kapitel 2, Ergänzung 6a der KN hat die Zollbehörde ferner die sogenannte schweizer Erläuterung über die Zolltarife publiziert. Demzufolge fallen bestimmte Erzeugnisse, welchen während der Herstellung Würzstoffe verabreicht wurden, unter die Wirkung von Kapitel 2, wenn die zum Kapitel zugehörigen Erzeugnisse nicht wesentlich verändert wurden. Aus diesem Kapitel ausgeschlossen sind jene Fleischerzeugnisse, welche auf der gesamten Oberfläche gleichmäßig mit Würzstoffen versehen sind, die man mit bloßem Auge sehen kann."
http://www.origo.hu/nagyvilag/20100925-elrohogte-parlamenti-beszedet-a-bikkfanyelvvel-kuzdo-svajci-miniszter.html Übersetzung: Andreas Kraneis

Anmerkung des Übersetzers:

Der Beitrag des ungarischen Nachrichtenportals origo.hu bezieht sich augenscheinlich auf einen Beitrag der englischen Zeitung "The Telegraph".
http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/8023441/Swiss-minister-collapses-in-giggles-during-meat-speech.html
Womöglich verfügte keiner der origo-Mitarbeiter über ausreichende Deutsch-Kenntnisse, um die zuhauf in deutsch verfassten Nachrichtenbeiträge zum Lachanfall vom nunmehr aus dem Amt geschiedenen Bundesrat Hans-Rudolf Merz zu übersetzen. Der Sinngehalt blieb jedoch zweimaliger Übersetzung zum Trotz erhalten.

Der Inhalt der Rede wurde im Telegraph-Beitrag gar nicht zitiert und von origo.hu nur stark gerkürzt wiedergegeben. Der eigentliche Höhepunkt seines Lachanfalls wurde ausgelassen: der in lachender Stimme zunächst untergegangene Versuch "zum Beispiel Bündnerfleisch" zu sagen, was in einer Art Stottern ausartete. Möglicherweise wurde dies ausgelassen, weil man (in Ungarn) mit dem Begriff "Bündnerfleisch" nichts anfangen konnte.

Das Video ist unter folgendem Link zu finden:
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/09/20/Vermischtes/Fleisch-Anfrage-Merz-antwortet-mit-Lachanfall

Der Text der vollständigen Rede, so wie er im Parlament protokolliert wurde, findet sich im Amtlichen Bulletin von National- und Ständerat. Dort kann auch eine Filmaufnahme der kompletten Rede eingesehen werden:
http://www.parlament.ch/ab/frameset/d/n/4815/334353/d_n_4815_334353_334373.htm

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki